Brown Reininger Bodson

mtm39_BRB_coveridea

Brown Reininger Bodson.
Clear Tears / Troubled Waters.
Crammed Discs.

Die legendäre Ambient und Soundtrack Serie „Made To Measure“ wird vom belgischen Label Crammed Discs wiederaufgelegt; zwischen 1983 und 1995 veröffentlichten hier so edle Herren wie Arto Lindsay, John Lurie und Harold Budd ihre Kompositionen für Film, Theater oder Video. Darüberhinaus ist Crammed Tuxedomoons Stammlabel mit sämtlichen Re- und Re-Releases der Band, alle Solo- und Seitprojekte sind ebenfalls vertreten, voilà…  Bühne auf für Tuxedomoons Frontmänner Steven Brown und Blaine Reininger, die mit dem belgischen Musiker und Sounddesigner Maxime Bodson die Musik für ein Stück mit sieben Tänzern und drei Musikern schrieben. Choreografiert von Thierry Smits, ist „Clear Tears / Troubled Waters“ eine durchwachsene Mischung aus Elektronik und Musik der klassischen Moderne, deren Genuss live und mit den dazugehörigen Bewegungen eher zu empfehlen wäre. Der visuelle Aspekt der Zusammenarbeit, die Interaktion fehlt. Schade eigentlich, der 1982 für Maurice Béjart geschriebene und seperat veröffentlichte Tuxedomoon Soundtrack für dessen Ballet „Divine“ hatte eine klare musikalische Eigenständigkeit, dem dieses Werk völlig abgeht, leider.